Aktuelles

May The Force Be With You

-Was STAR WARS und Schule verbindet-

Ok, zugegeben, auf den ersten Blick kann man sich schon wundern, warum alle unsere zehnten Klassen einen Tag frei bekommen um ins Kino zu gehen. Und dann auch noch Star Wars; was hat das den mit Unterricht zu tun? Gute Frage! Natürlich ist es ein besonderes Erlebnis am Premierentag einen tollen neuen Blockbuster zu sehen. Es macht Spaß mit Freunden ins Kino zu gehen, besonders bei einem so bildgewaltigen Film. Außerdem ist das doch lustiger als Englischvokabeln zu lernen oder Grammatik zu pauken. Deswegen haben wir den Film ja auch auf im Original, auf Englisch, angeschaut. Und siehe da, die ganze Lernerei hat sich gelohnt. „Ich habe viel mehr verstanden als ich dachte,“ hört man von so einigen Lernunwilligen am Ausgang und „Voll cool, ich schau in Zukunft häufiger mal was auf Englisch“. Tja, Mission erfüllt. Ein tolles Weihnachtsgeschenk.

 

Ho, Ho, Ho

die Nikoläuse waren wieder unterwegs und beschenkten unsere Schülerinnen und Schüler mit fair gehandelten Süßigkeiten.

Nikolo bum, bum, der Nikolo geht um,

draußen ists schon huscherl kalt,

der Nikolo kummt scho bald,

Nikolo bum, bum, der Nikolo geht um.

Die SMV der RSP

 

Impressionen der Berufsinformationsmesse

 

Eine St. Martins/ Weihnachtsspende

„Alle Jahre wieder kommt der Kleidermann….“ dachte sich Elke Herlan von der Kleiderkammer in Fürstenfeldbruck, die sich ehrenamtlich um bis zu 1.000 Flüchtlinge in der Unterkunft am Fliegerhorst kümmert und dazu werden Unmengen an Kleidung benötigt.

Alle Jahre wieder organisiert die Realschule Puchheim daher eine großangelegte Kleiderspende um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen. Zusammen mit dem benachbarten Gymnasium und der Realschule Fürstenfeldbruck konnten dieses Jahr gut 17 Kubikmeter Kleidung, ein Anhänger und zwei vollgeladene VW- Busse zur Kleiderkammer gebracht werden. Besonders hervorgehoben werden muss dabei die logistische Arbeit: Der Anhänger wurde kostenfrei vom Christuszentrum in Olching zur Verfügung gestellt, das BRK stellte zwei ehrenamtliche Fahrer ein Fahrzeug und über 30 Schüler waren eine Stunde beschäftigt, alleine die Kisten und Säcke zu verladen.

 

Weiterlesen...