Wahl der Wahlpflichtfächergruppen in Jahrgangsstufe 6

Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Unterricht einer der angebotenen drei Wahlpflichtfächergruppen teilzunehmen. Die Fächer, die in allen Gruppen unterrichtet werden, sind Pflichtfächer, die Fächer, die nur in der jeweiligen Gruppe unterrichtet werden, sind Wahlpflichtfächer.

Eine Wahlpflichtfächergruppe darf nur dann gebildet werden, wenn mindestens 14 Anmeldungen vorliegen und ausreichend Lehrkräfte zur Verfügung stehen.

Wahlfächer können zusätzlich freiwillig gewählt werden. Das Angebot wird zu Schuljahresbeginn festgelegt.  

Fächer der Abschlussprüfung:
Deutsch
, Englisch, Mathematik (WPFI/ WPF II - IIIa/b) und Profilfach der gewählten Wahlpflichtfächergruppe

 

Die Bildungsschwerpunkte in den Wahlpflichtfächergruppen

Die Bayerische Realschule bietet drei Ausbildungsrichtungen, die so genannten Wahlpflichtfächergruppen, an. Diese setzen ab der 7. Jahrgangsstufe verschiedene Bildungsschwerpunkte. Um die Schülerinnen und Schüler optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, können die Schülerinnen und Schüler zwischen folgenden Wahlpflichtfächergruppen wählen.

 

Die Wahlpflichtfächergruppen an der RSP:

 

Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch-naturwissenschaftlich)

  • Sie hat ihren Schwerpunkt im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Die Fächer Mathematik, Physik und Chemie werden in verstärktem Umfang unterrichtet. Charakteristisch ist auch das Fach Informationstechnologie (IT), das in der Wahlpflichtfächergruppe I Textverarbeitung, informationstechnische Inhalte und CAD (Computer Assisted Drawing) umfasst.
  • Weiteres Fach der Abschlussprüfung: Physik
  • Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die in einem naturwissenschaftlich-technischen bzw. gewerblich-technischen Beruf tätig werden wollen.
  • Hier können Sie den Flyer zur Wahlpflichtffächergruppe I herunterladen.
 

Wahlpflichtfächergruppe II (kaufmännisch-wirtschaftlich)

  • Sie hat ihren Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich. Kennzeichnend sind die Fächer Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen sowie Wirtschaft und Recht. Charakteristisch ist auch das Fach Informationstechnologie (IT), das in der Wahlpflichtfächergruppe II Textverarbeitung und informationstechnische Inhalte umfasst.
  • Weiteres Fach der Abschlussprüfung: Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen
  • Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die in der Wirtschaft oder der Verwaltung tätig werden wollen (Handel, Banken, Versicherungen, Industrie, u.a.).
  • Hier können Sie den Flyer zur Wahlpflichtffächergruppe II herunterladen.
 

Wahlpflichtfächergruppe IIIa (sprachlich)

  • In der Wahlpflichtfächergruppe IIIa liegt der Schwerpunkt auf der zweiten Fremdsprache Französisch.
  • Weiteres Fach der Abschlussprüfung: Französisch.
  • Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die in Verwaltungs-/Dienstleistungsberufen (ggf. mit erhöhten fremdsprachlichen Anforderungen) tätig werden wollen.
  • Für SchülerInnen der Gruppe IIIa ist es im Übrigen einfacher, bei entsprechenden Noten über die 13. Klasse der Fachoberschule die allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Dabei wird Französisch als die nachzuweisende 2. Fremdsprache anerkannt!
  • Hier können Sie den Flyer zur Wahlpflichtffächergruppe IIIa herunterladen.
 

Wahlpflichtfächergruppe IIIb (gestalterisch)

  • In der Wahlpflichtfächergruppe IIIa liegt der Schwerpunkt auf dem gestalterischen Bereich, dem Fach Werken.
  • Weiteres Fach der Abschlussprüfung: Werken (inkl. praktischer Prüfung)
  • Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die in musisch-gestaltenden Berufen tätig werden wollen.
  • Hier können Sie den Flyer zur Wahlpflichtffächergruppe IIIb herunterladen.

 

Stundentafel

Hier finden Sie die Stundentafeln zu den Wahlpflichtfächergruppen an der sechsstufigen Realschule.